Ängste, Phobien, Angststörungen und Panikattacken

Hypnose kann diesem Elend einen Riegel vorschieben. Mit speziellen Phobietechniken, Auflösen und Transformieren der Blockaden können sich Betroffene wieder frei und leicht fühlen.

 

Viele Menschen haben irgendwann genug, sich von der Angst bestimmen zu lassen

und wählen den Weg aus dem Labyrinth. Vielleicht sind auch Sie bereit, sich für mehr

Lebensqualität zu entscheiden.


Einige Beispiele bei denen Hypnose helfen kann

 

Verlustängste, Angst vor dem Loslassen, Dunkelheit, Krankheit, Erbrechen, Rotwerden, Versagen, Existenzängste sind in unserer leistungsorientierten Gesellschaft alltäglich geworden. Die Liste könnte hier schier unendlich weitergeführt werden. Es gibt nichts, was es nicht gibt.

 

Phobien vor: Spinnen, Schlangen, allgemein vor Tieren, Höhe, weiten Plätzen, Essen, vergiftet zu werden, Sex, Schwangerschaft, Platzangst.... - auch hier kann fast endlos weiter aufgezählt werden - gehören heute schon fast zum täglichen Brot.

 

Panikattacken lassen Menschen nicht mehr aus dem Haus gehen. Schweissausbrüche, rasender Puls, Atemnot, Übelkeit, Schwindel uvm. überfallen Menschen plötzlich wie aus heiterem Himmel, lassen ihr Selbstvertrauen schrumpfen und schränken sie immer mehr ein, bis sie sogar ihr Zimmer nicht mehr verlassen können.

Anita Gnädinger

+41 (0)44 821 93 90

KONTAKT

ONLINE-TERMIN