Geburt

Es spielt keine Rolle, ob Sie sich für eine Geburt im Spital, im Geburtshaus oder bei Ihnen zu Hause entscheiden. Wichtig ist einzig und allein, dass Sie sich damit gut fühlen, dann fällt es Ihnen einfacher sich zu entspannen. Wenn Ihnen eine Spitalatmosphäre Angst macht, ist es wahrscheinlich besser, Sie schauen sich nach Alternativen um. Eine Geburt im Geburtshaus ist z.B. eine Möglichkeit, bietet Sicherheit und trotzdem eine persönlichere Umgebung. Eine Hausgeburt findet in Ihren vertrauten, familiären Räumen statt. Sie können es sich genau so gestalten, wie Sie es sich wünschen und die Hebamme ist dementsprechend ausgebildet. Alles ist möglich, Sie müssen sich wohlfühlen.

 

Viele werdende Mütter haben Angst vor  Schmerzen, die auf sie zukommen. Heute gibt es viele Methoden um  Frauen während der Geburt zu unterstützen. Hypnose ist eine davon. Wir lehren die Frauen die Möglichkeit der Selbsthypnose, bei der sie sich durch Suggestionen und Entspannungstechniken die Möglichkeit geben, sich gelassener auf den Geburtsvorgang einzulassen, optimal mitzuarbeiten, sich besser zu entspannen und dadurch dem Baby einen sanfteren Weg in seine neue Welt zu ermöglichen. Auch Väter oder andere Geburtsbegleiter können hier wunderschön mit einbezogen werden, um der werdenden Mutter beizustehen und dadurch dem Baby einen optimalen, entspannten Start ins Leben zu schenken.

 

Gerne berate ich Sie, beantworte Ihre Fragen und unterstütze Sie auf dem Weg zu einer wunderschönen, sanften Geburt.

 

Frauen oder Paare, die es wünschen, begleite ich auch gerne während der Geburt.

Anita Gnädinger

+41 (0)44 821 93 90

KONTAKT

ONLINE-TERMIN